Ist Raknarok Tot?

  • Ich spiele noch nicht so lange wie andere hier aufen Server aber mir ist aufgefallen das seit der einen Patch wo es probs mit den ports gab so gut wie nix mehr hier los ist.

    Mir ist aufgefallen wenn ich vote und dann auf die vote seite gehe, wird der Server als offline angezeigt und auch die alten ports werden da angezeigt (27...).

    Ich habe da schon das eine oder andere im TS mitbekommen, dass es wohl mehrere fehler auf Ragnarok gibt und lags nachem umzug und so.


    Da ich gerne Sachen baue und mein Baustile groß, größer, ich ist. Wäre es nicht schlecht wenn die Ark Leitung mal genaueres erzählt was gerade los ist. Ich weiß das admins auch nur menschen sind und ein RL haben, aber zur zeit sieht es für neue spieler aus die nicht im ts sind oder die HP besuchen (wo von es viele gibt) das der ragnarok Server keinen Support hat.

  • Hallo Rtakus,

    ich bin jetzt nicht direkt im Ark-Team, bin allerdings der Techniker im Hintergrund und kann dir von dieser Seite aus berichten.


    Aktuell sind wir gerade dabei unsere Server neu zu strukturieren - siehe auch hier Wartungsarbeiten und Serverumzug

    Das haben wir schon langfristig, weil wir uns verschiedenste Vorteile davon erhoffen - vor allem, dass wir allgemein flexibler werden. Bislang gab es einige große Server auf denen ganz konkret jeweils x und y liefen. Funktioniert; aber schade, wenn x + y eben nur 85% des Server benötigen. Problematisch, wenn vl. mal der eine große Server ausfällt (und/oder unter DDoS leidet, denn dann ist x und y einfach weg. Ungünstig ist es auch, wenn wir vl. ein z planen, dies aber 20% benötigt - passt ja nirgendwo rauf.


    Daher der Plan, dass wir sämtliche Spielserver und auch andere Komponenten (Verwaltungsserver, Bots, Teamspeak, ...) in kleinere Einheiten einteilen, welche wir flexibel möglichst ad hoc von einem physischen Server, auf den anderen schieben können.


    Vor knapp zwei Monaten kam die Idee dazu auf und wir begannen erste Tests. Zeitgleich bekamen wir ein super Angebot für neue Server (deutlich leistungsfähiger in den Bereichen die wir benötigen, aber dennoch günstiger), welches wir definitiv annehmen wollten. Das haben wir halt auch gemacht, jedoch hat es den eigentlich mittelfristig angelegten Plan ziemlich übern Haufen geworfen. Plötzlich musste vieles ganz schnell gehen. Hierbei stauten sich schnell ein paar neue Probleme auf, die erst auftraten, nachdem die Spielserver auf dem neuen System unter Last gerieten.

    Klar, wären mehr Tests sinnvoll - nur muss man erstens dafür die Spieler organisieren und eben auch die Zeit haben.

    Hinzu kommt auch der Faktor, dass es für viele von uns technisch komplettes Neuland ist. Für mich zwar im Prinzip nicht, allerdings schon, was die konkrete Umsetzung angeht. Ich bin zwar System- und Software-Architekt und designe soetwas regelmäßig - jedoch setzen dies andere eben entsprechend um (vgl. einfach normaler Architekt und eben die Bauarbeiter, Elektriker, ...). Also musste ich mich parallel auch in vieles reinlesen, testen, Kollegen befragen, ...

    Und ein auch nicht unwesentlicher Faktor: Ich komme, wie auch viele andere im Team meist erst Abends nach einem längeren Arbeitstag dazu - da setzt leider auch manchmal der Geist ein wenig aus und es entstehen Fehler - die dann auch wieder Zeit zum beheben brauchen.


    Ganz abgesehen vom Let's Kautsch Tagesgeschäft - Updates, Bugs, Einstellungsanpassungen, ... ;-)


    Uns ist aktuell klar, dass der Zustand SO weit entfernt von der uns selbst gesteckten Qualität ist. Aktuelle Probleme sind/können sein:

    • kurzfristige Änderungen von IP-Adressen und Ports
      (daher stimmen hier und da auch die Angaben vl. mal nicht. Homepage und Forum halten wir immer auf den aktuellsten Stand - Fehler können natürlich passieren. Ebenso sind die DNS-Einträge immer aktuell eigentlich. Also "apokalypse.letskautsch.de" für 7dtd-Apokalypse "ark.letskautsch.de" für Ark-Server, "dnl.letskautsch.de" für Dark and Light, ...)
    • Lags, Performanceprobleme
    • häufige Serverneustarts
    • ganz ganz selten: kurzfristige Server-Shutdowns

    Wir arbeiten mit Hochdruck an der Änderung dieses Zustandes und der Optimierung der Übergangszeit.

  • Danke für die schnelle antwort.


    das der Server umgezogen ist habe ich ja schon mitbekommen und das wenn man von einem alten System was gut läuft umzieht auf eine anderes, dass es da nicht gleich genau so gut läuft ist mir auch klar.


    wie ist das dann mit der vote seite wo auch andere ark Server gelistet sind, muss da nicht nur die ip/port geändert werden? ich würde mal davon ausgehen das einige spieler da nach neuen Servern suchen, und der von letskautsch seit dem 23... prt da als offline makiert ist, korigiert mich bitte wenn ich da falsch liege und es doch mehr aufwand ist das zu ändern.

    Ich habe nicht ganz soviel Ahnung davon, ich bin nur neugierig.

  • Huhu Rtakus =)

    Danke, dass du dich meldest :grinwiggle:


    Ich persönlich denke, das Ragnarok noch ein bisschen braucht, bis es besser spielbar ist und da warten wir alle sehnsüchtig drauf. Die Karte ist wirklich schön und hat uns viele schöne Stunden geschenkt aber nach dem Umzug und nach den letzten Patches ist es sehr schwierig darauf noch zu spielen. Deswegen ist der Ausweich solange auf TheIsland gemacht worden, um trotzdem spielen zu können ohne etwas zu verlieren und auch die Bosse wieder machen zu können. =)


    Du hast jedoch recht, dass die Ports und das alles wieder aktuell gemacht werden müssen. Das Problem war jedoch, dass sich der Port bei jedem Neustart des Servers geändert hatte und so es schwierig war den aktuellen Port öffentlich zu halten =)


    Liebe Grüße

    Dein LetsKautsch-Team=) :xeno3-lol:

  • Huhu =)


    Mittlerweile läuft der Server wieder ganz gut. Zwischen zeitig war das anders.

    Ja Aberration ist gewöhnungsbedürftig. Die Karte ist für erfahrene Spieler ein ganz neues und sehr interessantes Erlebnis, kann sie aber für ganz neue Spieler nicht empfehlen, denn das Überleben darauf ist um einiges schwieriger als auf den anderen Karten.

    Aber aus dem Grund steht ja der Cluster, sodass man nachdem man auf Island oder Ragnarok das Spiel kennen gelernt hat einfach rüber reisen kann um dort sein Glück zu versuchen :)

    Aberration kostet zusätzlich und da muss natürlich jeder für sich überlegen, ob er das Geld dafür in die Hand nehmen möchte :) Lohnen tut es sich auf jeden fall, wenn man sich in Ark verliebt hat :saint:


    Liebe Grüße und viel Spaß ;)

  • Hallo, gut das du das ansprichst, kann man zwischen den Karten reisen, für mich sieht das so aus als müsse man ja für jede einen eigenen Charakter erstellen - geht das anders und wenn ja wie ?

    Falls nicht wären es ja irgendwie auch nur 3 Server und nicht 1 Cluster, allerdings finde ich dazu nicht wirklich viel Infos.

  • Huhu :)


    Du kannst von jedem Server über einen der Ark´s oder über jeden Looddrop auf die anderen Server reisen. Die einzige Einschränkung die es gibt ist, dass du keine Items und keine Tiere mit nach Aberration nehmen kannst. Zwischen Ragnarok und TheIsland kannst du völlig frei reisen mit kleinen Ausnahmen (Element und Trophäen gehen nicht).

  • Wenn du auf Ragnarok ein einen Looddrop dran gehst oder direkt an einen der drei Ark´s siehst du unten einen Kasten wo steht "auf anderen Server reisen". Da kannst du dann die Karte auswählen wo du hin möchtest. Auch kannst du auf ähnliche weise Tiere und Beispielsweise Eisen hochladen. Oben rechts kannst du da zwischen Spieler, Tieren und Materialien auswählen. Auf der anderen Karte hast du dann jedoch nur 24 Stunden Zeit dies wieder aus dem Ark heraus zu holen, sonst wird es gelöscht. Nur zu Aberration geht das mit den Tieren und Items nicht aber von Aberration zu den anderen Karten schon. Wenn du Tiere hoch lädst musst du nur dran denken, alles wichtige aus dem Inventar raus zu nehmen, dazu zählt auch der Sattel, denn dieses Inventar wird beim hochladen unwiederbringlich gelöscht.