Vereinsversammlung im Teamspeak?

  • Hallo liebe Leute,


    nachdem ich quasi Mitglied geworden bin und mich im Forum angemeldet hatte, erweckte das bei mir schon den Eindruck, als läge etwas im Argen.

    Ich möchte betonen, obwohl es für mich eigentlich selbstverständlich ist, dass ich niemanden persönlich angreifen will, dass meine Art und Weise wie ich mich ausdrücke oder verhalte, immer wieder einmal dazu führt, dass Menschen sich persönlich angegriffen fühlen. Das ist nicht meine Absicht und wenn ich Dinge am oder im Verein kritisiere, dann nicht um irgendwem ans Bein zu pissen. Wenn sich jemand angesprochen fühlt, dann habe ich nichts dagegen, dass sich jemand selbstkritisch prüft, aber ich spreche niemanden persönlich an und kritisiere keine konkrete Person, sondern mir ist es grundsätzlich nur daran gelegen, nach einer möglichen Lösung zu suchen.


    Ich bin Gamer auch aus gesundheitlichen Gründen und weil ich nicht mehr viel anderes habe, daher finde ich Angebote wie das von Let's Kautsch natürlich gut und wichtig. Und da ich auch aus psychischen Gründen nicht mehr in der Lage bin Verantwortung zu übernehmen, kann ich auch nicht sagen "komm, ich kümmer mich drum und übernehme diesen oder jenen Posten".

    Mir hat sich, auch nach einzelnen Gesprächen der Eindruck ergeben, als bliebe viel Arbeit und Verantwortung an einigen Einzelkämpfern hängen. Und wie die Erfahrung lehrt, wenn immer weniger Menschen immer mehr tun müssen, dann haben diese auch immer weniger Lust und gehen dann irgendwann möglicherweise verloren, obwohl sie eine Bereicherung wären.


    Es braucht sich auch keiner schuldig oder verantwortlich fühlen, weil er nichts oder wenig tut, oder weil es jemandem nicht gelingt die Dinge zu tun dier er oder sie sich vornimmt.


    Ich mir einfach nur wünschen, dass wir alle gemeinsam einen Weg finden, damit das möglich wird was wir wahrscheinlich alle wollen: gemeinsam zocken und die Mittel dafür zur Verfügung haben, ohne dass das gesamte Risiko an einzelnen haften bleibt. Erfahrungsgemäß bin ich mir auch im Klaren, dass ich mit Beiträgen wie diesem im Leben auch nicht selten ins Fettnäpfchen getreten bin und fürchte, dass irgendwelche Menschen dieses in irgendeiner Weise gegen mich verwenden.


    Dennoch möchte ich den Versuch wagen und euch alle Fragen, ob wir vielleicht einmal in naher Zeit eine unverbindliche Versammlung im Teamspeak machen wollen, ohne Zwang und Totlabern, dabei würde ich auch die Moderation übernehmen und versuchen mich selbst zurückzunehmen, falls es gewünscht ist.

    Bis bald

    Patrick aka Mr. Nobody

  • Hallo, ich bin im Moment sehr stark privat eingespannt. Daher habe ich, obwohl ich wollte, noch nichts dazu geschrieben.

    Ich habe aber gehört, dass das gleiche für den ein oder anderen aus dem Vorstand gilt.

    Es soll aber bald wieder voran gehen.

    Deinen Vorschlag kann ich trotzdem unterstützen.

    Es macht einfach Sinn, dass man sich regelmäßiger trifft.

    Da ich noch ca. 1 Woche sehr wenig Zeit habe, wird bis dahin dies auch alles sein, was ich im Moment dazu schreibe.

    Grüße Maik

  • Dennoch möchte ich den Versuch wagen und euch alle Fragen, ob wir vielleicht einmal in naher Zeit eine unverbindliche Versammlung im Teamspeak machen wollen, ohne Zwang und Totlabern, dabei würde ich auch die Moderation übernehmen und versuchen mich selbst zurückzunehmen, falls es gewünscht ist.

    Meinst du, dass wir uns gemeinsam im TS zusammensetzen sollten um herauszufinden, ob es noch Leute gibt, die Arbeit übernehmen wollen oder schlägst du eine gesellige Runde bei digitalem Bier und Nachos mit Käsesoße vor?

    If you want to make god laugh, make a plan.

  • Bin zwar noch kein Member, :) aber es sollte beides möglich sein. Derzeit glaube ich zu beaobachten, dass viele das Angebot von Let´s Kautsch annehmen und das ist gut so. Aber als Mitglied sollte - wenn möglich ein kleiner Beitrag (alle nach ihren Möglichkeiten) erfolgen. 5€ im Monat - gute Gesprächskultur - und wenn es möglich ist zu moderieren - oder - bei der Konfiguration eines Games helfen (unter Anleitung wenn nötig)


    Wichtig ist es auch unter dem Aspekt - der Gruppen und Teambildung - für verschiede Aufgaben müssen immer wieder "Neue" mit geduld und langsam herangezogen werden. Um herauszufinden ob jemand bereit ist und auch fähig die eine oder ander Aufgabe zu übernehmen, kann durch solche Gespräche erfolgen. Abgesehen davon bekommt jeder bei einem solchen "Treffen" mit, was alles für Aufgaben anliegen und wo der Schuh drückt.

    Das intelligenteste, sozialste, grausamste und dümmste Wesen das ich kenne - der Mensch - Vernuft begabt