Vorbereitung für Alpha 10 auf dem Let's Kautsch Server (Diskussion über Einstellungen)

  • Liebe Gamer*innen,


    Die Alpha 10 steht schon fast in den Startlöchern und dann werden viele von euch hoffentlich wieder zu uns auf den Server stoßen. Kürzlich hatten wir zu dritt eine kleine Diskussion mit einem Admin zur Vorbereitung auf die Alpha 10 hier bei Let's Kautsch und darüber möchte ich euch berichten. Zwei Dinge sind dazu berichtenswert 1) Infos zum Virtual Backback und 2) Änderung von Crafting-Rezepten. DAS IST KEINE OFFIZIELLE INFO DES TEAMS, SONDERN MEIN BERICHT ÜBER EINE SPONTANE DISKUSSION (die aber wahrscheinlich so oder so ähnliche Folgen haben wird). Auch in unserer spontanen Runde waren wir der Meinung, ihr alle solltet die Möglichkeit haben mitzureden und mitzuentscheiden, daher mein Bericht.

    1) Da der Modder des Virtuell Backback gegenwärtig schon daran arbeitet die Mod auf Alpha 10 vorzubereiten, wird der aktuelle Virtuelle Backpack sehr wahrscheinlich mitgenommen werden können. Der Admin sagte dazu, dass er alles daran setzen wird dafür zu sorgen, dass das auch funktioniert. Das heißt für euch, ihr könnt schon jetzt euren virtuellen Rucksack vorbereiten und alles reinpacken was euch den Start erheblich erleichtern kann.


    2) Einige Preise und Rezepte werden geändert:


    2.1 Autominer und Preise:

    Schon gegenwärtig können Autominer nicht hergestellt werden (und weil das Rezept deaktiviert wird auch nicht upgegraded), aber man kann sie in der Trading Station des Servers kaufen. Um hier die Verhältnisse etwas zu balancen, werden die Autominer-Kerne (die man nicht kaufen sollte, weil sie einem nichts nützen) um die Hälte reduziert, um das Verhältnis derer die POIs looten und denjenigen die da nicht so sehr mögen, zu balancen. Auch andere Preise werden zu diesem Zweck leicht angepasst.


    2.2 Rezeptänderung:
    Während manche Ressourcen früher sehr rar waren oder mit viel Aufwand verbunden, ist manches inzwischen zu leicht geworden. Und während man früher auch im PVP gehandelt hat, weil es manche Ressourcen wie Fasern oder Milch auf manchen Planeten gab und manche nicht, so kann heute jeder fast alles leicht selbst machen. Aus diesem Grund sollen die Craftin-Rezepte geändert werden.


    Fasern: Statt 20 Fasern aus einem Stamm soll man künftig nur noch 2 Fasern pro Stamm bekommen. Bio-Fuel kostet in der Herstellung weiterhin dasselbe (wird aber nicht mehr für Bohrer oder Säge gebraucht), soll aber künftig doppelt so viel Energie haben (Gegenwärtig Bio-Fuel 10, kleine Prometium-Zellen 30). Dadurch wird man kleine Basen oder kleine CVs künftig auch autark mit Faserfarmen betreiben können, wenn man möchte. Außerdem soll man Bio-Fuel auch aus verdorbenem Gemüse herstellen können.


    Fleisch: Fleisch kann man nicht mehr herstellen, sondern nur noch durch Jagd oder Handel bekommen.


    Notration: Früher waren Notrationen kostenintensiv, bzw. schwer zu bekommen, weshalb man sie nicht als Hauptmahlzeit verwendet hat, sondern tatsächlich als Notration. Auch um wieder etwas mehr Komplexität ins Spiel zu bringen und für mehr Dinge einen Nutzen zu haben, aber auch um Notrationen wieder zu Notrationen zu machen, werden sie auch wieder etwas teurer. Das bedeutet zu dem was die Herstellung jetzt kostet, braucht man pro Ration künftig zusätzlich noch 4 Gemüse und 4 Mais/Getreide, aber auch noch das Kunststoffgranulat (oder wie das heute heißt). Im Gegenzug wird der Preis beim Händler verzehnfacht, so dass man mit Notrationen auch Geld verdienen kann wenn man will.


    Pflanzenprotein: Auch Pflanzenprotein wird nicht mehr herstellbar sein, weil es dafür zum Einen auch Pflanzen gibt, zum Andern man diese unter Wasser ohnehin in Massen farmen kann.

    Vielleicht habe ich noch etwas vergessen, aber dann hoffe ich, dass die Anwesenden den Beitrag lesen und ergänzen. Ihr dürft aber auch gerne Fragen stellen oder weitere Vorschläge machen. Ich gehe davon aus, dass das Team an eurer Meinung interessiert ist und denke dass man bemüht ist eure Wünsche umzusetzen.


    Bis hoffentlich bald, hier auf dem Server.

  • Moin, die Mod VirtualBackpack läuft in der A10 ohne Probleme, selbst getestet auf meinem privaten Server. Das Problem war das Elon den / für sich reserviert hat, haben dies aber mit dem letzten Patch wieder geändert.

    Elon behält sich jetzt : vor.


    Also steht einem Umzug mit /vb nichts im Wege

  • Info : Die Sachen die hier angekündigt wurden SIND noch NICHT Fix ..

    Das VB werde ich wie immer versuchen das es mitgenommen werden kann. Bei den Rezept Änderungen kann und werde ich so nicht zusagen das es so kommen wird .

    Grund das Team muss das bestimmen und es muss funktioniern . ( im Test gehen einige der hier genannten Dinge so noch nicht .) allerdings sehe ich keine probleme das teilweise die Änderungen kommen wenn 10.0 es zulässt ..

    zusammengefasst was wird passiern wenn 10.0 kompatibel ist.


    VB wird übernommen.

    Radarmod (wenn sie geht ) ebefalls ( /scan wenn ihr in einem fahrzeug mit deko radar sitzt)

    was tut der mod : innerhalb von 12km werden euch ALLE Objekte ( ausser meteoriten )

    als marker angezeigt für 30 sec. innerhalb von 7km mit name ausserhalb als unbekanntes objekt ; Inklusive Asteroiden im orbit !


    Rezpet und Blockconfig Änderungen.

    Aktiv:

    Solarpannels von 15 auf 30 pro basis erhöht .

    Energieoutput verdoppelt.

    Solarkondensatoren (Batterie)

    Speicher von 800-2000 erhöht

    Stacksize auf 999 erhöht

    Sentryguns von 8 auf 16 erhöht.


    In Planung:

    Notrationen wie im Vorganger post genannt .sofern admin und co. zustimmen .



    Biotreibstoff aus verdorben Lebensmittel. aktuell noch ein problem da der neue block bzw das Item noch nicht so will wie es soll ...


    Projektilkanonen von 12 auf 16 würde ich gerne machen gab aber schon vetos . was ist eure Meinung


    Fleich und Protein .

    Wird nach Zustimmung des

    Adminteams Und euch so kommen wie im Vorangegangenen Threat.


    warum diese dinge geändert werden sollten :

    Das Spiel ist aktuell für viele zu leicht. das endgame sehr schnell erreicht und der survival faktor leider nicht so ausgewogen wie es sein kann.


    Durch das anpassen der Rezepte und ggf. einiger Dinge mehr, versuch ich das Survival wieder hervor zuheben ..


    Jetzt kommt sicher die Frage warum dann mehr kanonen ..

    ganz einfach die Base attacks

    da diese wie getestet sehr stark ausfallen können ( nicht müssen ) sind Basen verwundbar . Cvs auf Planeten fast wirkungslos . daher die Erhöhung der Kanonen.


    Was ich noch machen möchte aber auf die schnelle nicht geht ist eine Dronen base entwerfen die auch dann noch Dronenangriffe startet wenn sie selbst "zerstört" wurde. Aktuell ist sie ja nach einmaliger Kern Zerstörung deaktivatet.

    Davon verspreche ich mir mehr "Aktion"im Pve und PVP Bereich Rund um die Base.


    Ich würde auch gerne 14Tägige GroundWipes ( Untergrund und Rohstoffe zurücksetzten ) einstellen .

    Aber auch hier gab es schon Einwände da Untergrundbasen dann immer wieder ausgegraben werden müssten.


    Alienrasse stärken:

    Warum möchte ich das tun :

    Da duch das Reputations ist es möglich mit allen "Rassen Ausnahme Aliens" Frieden zu schliesen und somit auc keinerlei Angriffe mehr auf Base etc.stattfinden. Sowie das Raiden von POI fast unmöglich ist da es wenig Alien POI gibt würde ich gerne neue POI bringen z.b.

    Neue CV Clusterdronen (Custom kein Standart)

    Basen ( orbit und planet)

    Dazu fehlen mir allerdings Schiffe/Basen die nicht aus dem workshop sind und an Alien "erinnern" .Diese würden dann der Alien Rasse zugeteilt und wären als neue POIs oder Angriffsobjekte Verfügbar

    Warum kein Workshop wegen der Urherberrechte und individualität des Servers.



    Eure Meinung ist gefragt.

    The post was edited 1 time, last by Sentoki ().

  • hallo zusammen...

    da ich auch mittlerweile einige Stunden bei EGS habe,

    und erste Erfahrungen auch auf anderen Servern gemacht habe...

    teile ich gerne ein Stück Meinung mit. ;)


    Ich musste aber in Voraus gestehen,Ich bin kein...

    "HardCore PVPr", aber mag es schon ein bisschen.

    "HardCore Survivalist", aber mag es schon ein bisschen.


    Ich bin nicht weitgehend mit dem Server vertraut und kenne die genauen Zielen der Administration nicht.

    Daher kann ich auch keine tief grundige Aussage machen.

    Ich würde aber sagen, das Spiel-Erlebnis unnötig schwer zu machen wäre ich dagegen, es sollte Spaß machen, und sich nicht wie Arbeit anfühlen...

    damit sind aber nicht die "survival" Aspekte sondern das "crafting" gemeint.


    Das /vb ist klar, ganz gut und nützlich für die die es nutzen möchten.


    Das mit den Autominer fand ich zwar komisch, kann es aber verstehen, nur hrm... riesige löcher überall ist aber auch irgendwie un-attraktiv.

    Eine Vorschlag wäre ein oder zwei Planeten explizit für Autominer bereit zu stellen...

    1. Keine Zugang für CV.

    2. keine Basen.

    Nebenbei bemerkt, weiß ich das es ein MOD gibt der "nur" Deposits "wipes/resets", nur leider nicht woher.


    Bei den Rezept-Änderungen bin ich etwas unsicher...

    Ich finde es gut das man nicht alles auf jedem Planet bekommt, klar.

    Das mit den Fasern, nur 2 pro Stamm finde ich nicht so gut, eventuell auch sehr unrealistisch...

    Fiber Pflanzen geben schon 2, von einem Baum-Stamm sollte es doch eindeutig mehr sein.

    Vege-Fleisch ist auch realistisch, die nicht machen zu können wäre unrealistisch.

    Gemüse und Getreide für Notrationen ist realistisch, aber Kunststoffgranulat möchte ich nicht in meine Notrationnen! :P

    Der Zweck dahinter, PflanzenProtien nicht mehr herstellen zu können weiß ich nicht, macht aber den Eindruck das es überflüssig und unnötig wäre?


    Das "Rader-Mod" finde ich super, hier ist wieder ein Vanilla-Mechanic noch in dem Keller...

    Wir haben die Technik Raumschiffe herzustellen, aber nicht weiter als ein paar Meter zu scannen???... doof.


    Die Anpassungen der Solar Energie-Systemen auch sehr gut, klar..

    sowie die Turrets angesichts den bevorstehenden "Base Attacks".


    Die wichtigste Faktoren die den Spaß-Pegel beeinflussen sehe ich so...

    Manche Vanilla-Mechanics sind einfach nicht Optimiert und sollten auch "nachkorigiert" werden um den Erlebnis einfach besser zu gestalten, wie z.b. Stacks auf 999 setzen finde ich gut.

    Anders rum finde ich auch Storage-Volume gut.


    Custom-Content ist immer sehr gut und hebt den Server von anderen ab, aber gleichzeitig auch schwer.

    Hochwertige Content zu erstellen ist sehr zeitaufwendig, da ist Team/Volunteer-Arbeit gefragt.


    Da es unmöglich ist es Jedem gerecht zu machen braucht es verschiedene Möglichkeiten, so kann jeder das Richtige für sich aussuchen.


    Unterschiedliche Starter Planeten, bzw. von sehr leicht zu sehr schwer, sowie eine gleichmäßige Mischung aus beidem auf dem ganzen Server.

    Die "easy peasy" Planeten, für Leuten die nur in Ruhe bauen möchten sollten aber begrenzt sein.

    Die Aufteilung der seltene Erze sollte auf die schwerere Planeten sein, aber nicht nur im PVP Gebiet.

    Eventuell könnte es auch Handel zwischen Spieler die den Herausforderung mögen und die die keine Lust drauf haben sogar fördern.


    Zum guten Letzt möchte ich noch mitteilen, zu viele "Dauer-Nachrichten" finden manche Spieler schon leicht nervig, Vorsicht. ;)

  • Ich habe was vergessen und mir ist noch was eingefallen, das auch zusammen hängt...


    1. Mehr/bessere Infos im Forum / egs-servers.com zum MODs und eventuell zum Let's Kautch Spielwelt Konzepte / Aufbau und eventuell sogar Administrative-Ziele.


    2. Das Thema "In-Game" Nachrichten (für Befehle und wir suchen Admins/Moderatoren/Hilfe usw...)...


    Spieler die keine Interesse dran haben wird man damit nicht gewinnen.

    Nachricht & Infos auf die Webseite sowie egs-Servers.com dürfte reichen.

    Die die sich für den Server / Let's Kautsch interessieren werden sich auch dort informieren... wo auch solche Infos wie "wir suchen Hilfe" zu finden sind...


    Nebenbei bemerkt, Infos auf die Websiten werden auch von Leuten ("potentielle" Spieler/Mods/Helfer) gefunden, die noch nicht auf dem Server waren.

  • Chat nachrichten wurden angepasst ..


    ach und ich habe im "neuen" Admin Server Helper .. Eine Option gefunden Planeten die erze zu "wipen" ob das auch Automatisch geht muss noch geprüft werden , manuell ist es auf jedenfall machbar ( bei ca. 100 planeten aber viel arbeit )


    weitere infos und news folgen

    für / über die Vorbereitungen ..

  • Das mit Ressourcen wipes ist Super!...

    Auf anderen Servern wurden die Ressourcen an Start-Planeten mit dem tägliche Restart gewiped, die Rest der Welten ein mal die Woche.


    Weiteres ist mir das Selbe wie den Einen gestern passiert, ich dachte, ich könnte zu den Asteroidengürtel und wieder zurück zum Start-Planet (gelbe-Warp-Linien 15< AU). Bei den anderen Planeten vom Utopia wurden orange Warp-Linien (15->20AU) angezeigt.

    Auf andere Server war es so, das man ein CV brauchte um die "Start-Gebeit" zu verlassen braucht (15+ AU warp-Distanz), da habe ich mich wohl auch verirrt...

    War für mich aber nicht weiteres schlimm, ich hatte schon einiges im /VB, und sehe das ganze mit Resets und Neustarts ziemlich locker, angesichts der bevorstehenden Alpha 10 sowieso. ;)


    Ich vermute das es sich vielleicht um ein "ungeschriebene Norm" geht, das man mit den ersten 20+ AU Warp den Start-Gebiet verlässt und nicht mehr zurück kann.


    Solche generelle Infos zu den Server-Welt/Start/Abläufe und Einstellungen etc... wären sehr gut im Forum und empyrion-servers.com aufgehoben...

    Es erspart auch oft Spieler sowie Admins genau solche wiederholende Problemen/Erklärungen.


    Leider kann ich euch dabei nicht groß unterstützen, aber vielleicht ein bisschen mit Custom-Content irgendwann, mal sehen was ich noch so baue da ich meine "Starter-Ansambel" fast fertig habe...


    Gute Arbeit, freue mich dass ihr den Server am Leben halten! ;)

  • Sentoki, das wipen der Ressourcen muss mit einem Untergrundreset einhergehen, sonst hast Du überall Löcher mit z.B. 100% Eisenerz wo man nicht abbauen kann!


    Es gibt aber die Möglichkeit seid mitte der Alpha 9, den Untergrund um einen Spielerkern herum (glaube 50-100m) nicht zu reseten!

    Musst mal im Admin Helper schauen!


    Bedarf aber auch einer Regeländerung, dass Erzvorkomen nicht bebaut werden dürfen!

    Albert Einstein hat recht, Zeit ist relativ!

    Es kommt darauf an, ob man vor oder hinter einer geschlossenen Toilettentür ist.

  • Moin,

    soviel ich weiss, gehen mit einem wipe der Ressourcen aufgestellte Autominer über den Erzen verloren. Wenn dem so ist, wäre das auch nicht so prickelnd ||.

    Das wenn man das Startsystem verlässt nicht mehr zurück kommt, steht zwar in den Regeln (ganz zum Schluß) kann aber sehr schnell übersehen werden, ich finde das Startsystem sollte eh nur mit einem CV verlassen werden, man könnte ja die benötigten Erze auf Planten, Orbit und Mond verteilen.

    Das Kunstoffgranulat in eine Notration gehört ist schon richtig (für die Verpackung), die muss man ja nicht mitessen ;).

  • Zu Regeländerungen hätte ich ohnehin gerne vorgeschlagen, dass Erzvorkommen im PVE generell nicht blockiert werden dürfen und im gesamten PVP-Gebiet Basen grundsätzlich nur auf Fraktion gestellt sein dürfen. Sollte es im PVP keine automatischen Groundwipes geben und alle Basen auf Fraktion geschaltet sind, sollte es ja auch nicht grundsätzlich ein Problem geben, wenn dort Erzvorkommen bebaut werden, oder (könnte ja da vorgeben, dass blockierte Erzvorkommen auf 10 Prozent sein müssen)?

    Sollten Groundwipes nicht automatisiert werden können, könnte man ja entweder das Abbauen von Erz auf manchen Planeten blockieren und ein oder zwei Planeten einfügen, die alle Grundressourcen haben, die dann regelmäßig gewiped werden.


    Unabhängig davon möchte ich bei der neuen Karte helfen wenn ich kann (POIs würde ich vor der Alpha 10 noch nicht schaffen und auch ein Dungeon oder Hunger Games Arena nicht, aber ich könnte helfen ein paar Planeten zu kreieren, wenn das gewünscht ist (schaue deshalb auch gerade ein Tutorial Video - mit dem Empyrion Playfield Designer). Sollte meine Hilfe bei der Planetenkreation gewünscht sein, dann bitte gerne Infos über Vorgaben was die Mindeststandards sein sollten.

    The post was edited 2 times, last by pakabe ().

  • Jetzt muss ich noch kurz Kommentare kommentieren, wobei sich das Meiste auf Tsnonak bezieht und der letzte Punkt auf PanicSacha.


    Extra-Planeten für Autominer (alles bis auf seltene Ressourcen) finde ich gut, sofern man den manuellen Erzabbau dort blockieren kann und die Planeten nicht bebaut werden dürfen.

    Der Gedanke mit der Rezeptänderung von Fasern und Fleisch kann vor allem dazu beitragen, dass Fasern und Fleisch stark an Wert gewinnen, weil sie eben nicht mehr so easy peasy. Dadurch würden dann Spieler, die den PVE-Aspekt bevorzugen eine Handelsware haben, um von Spielern, die sich im PVP wie Fische im Wasser bewegen, das kaufen können, was es überwiegend im PVP gibt (Zascosum/Erestrum für Notrationen z.B.).


    Mit den Notrationen sieht es ähnlich aus. Früher hatte man die auf dem Schiff und in der Basis als Notration, falls dort mal der Strom ausging, hatte man trotzdem noch was zu essen, ansonsten war es den meisten einfach zu teuer, um es dauerhaft und ständig zu essen. Dadurch, dass man Notrationen so einfach herstellen kann (weil man fast alles aus Gemüse herstellen kann - auch das Fleisch - ist das ganze andere Essen vollkommen nutzlos geworden).

    Ja, was die Informationen auf Website und Forum angeht, habe ich das schonmal allgemein gepostet, dass das sehr unübersichtlich ist und auf der Website quasi veraltete Informationen sind und im Forum teilweise wenige bis unübersichtliche. Ich denke da braucht Let's Kautsch wohl ein Gesamtkonzept, damit es zum Einen übersichtlicher wird (und alte, bzw. ungültige Informationen wieder verschwinden) und zum Anderen für alle beteiligten ohne Mehrarbeit umgesetzt werden kann.

    Ja, es wäre wirklich unschön, wenn die Autominer verschwänden, was ja auch so schon ein Riskiko wäre, aber da passt doch dann Tsnonaks Vorschlag mit den expliziten Autominer-Planeten, oder?

  • ja Autominer gehen verloren, deshalb auf "normale" Spielfelder nur 1x Woche (oder auch einstellen, bzw. nach bedarf anpassen).


    Bei Autominer-Planeten würde es eventuell selten bis keine Wipes geben müssen da Erze nicht wie bei Manuelles-Minern ausgehen, dies würde aber auch voraussetzen das Spieler davon wissen (Forum/empyryion-servers.com), bzw. keine Löcher machen.


    Auf Starter-Planeten werden nicht so viele Autominers eingesetzt/gebraucht.


    Solange die Infos vorhanden sind, dürfte tägliche Wipes auf Starter-Planeten keine Problem darstellen sowie Autominer-Planeten von vorteil sein?.. (denke?*).


    ... Sind ja nur Vorschläge ;)


    P.S. PanicSacha ... ohja, die Verpackung habe ich total vergessen, vollkommen richtig! ;)

  • Hi Leuts,

    hab mir das hier mal durch gelesen und klingt auch ganz gut.

    Ich hätte da nur zu ein paar sachen eventuell Einwände b.z.w. Bedenken


    Also das man auf Erzvorkommen bauen kann wäre mir ganz was neues da gibts normalerweise einen 200-300m Radius wo das eh nicht geht. Und wer is denn so dammisch und baut auf Erzen die er iwann weg buddelt? :00000007:


    Warum man den Starter nur mit einem CV verlassen können sollte, finde ich persönlich als überflüssig, die Spieler dazu zu zwingen ein großes schiff zu bauen wenn ein kleines reicht, denn ein großes schiff braucht mehr recurcen wofür eine größere Basis nötig ist um diese zu raffinieren, die auf einem Starter der alle 14 gewiped wird nicht grade sinnig steht!


    Alle Basen im PVP zwangsweise auf Faction zu stellen funktioniert spätestens dann nicht mehr wenn eine Faction mehrere Mitglieder hat und diese nicht alle aufeinander hocken wollen, denn sind ja nur 20 erlaubt! Und diese Marke ist schneller erreicht wie man glauben mag. #EigeneErfahrung :xeno3-borg:


    Autominer Planeten? Klingt nett allerdings solange der Bug nicht behoben ist der Erzvorkommen killt wenn bei 100% ein Miner drauf gestellt wird, wohl nicht praktikabel. Dann doch lieber Farm Planeten wo man nach Herzenzlust buddeln kann bis der Artzt kommt weil der eh regelmässig gewiped wird. #Buddelnmachtspass :thumbsup:


    Ich hoffe es fühlt sich jetzt niemand auf den Schlips getreten ist nur das was mir durch den Kopf gegeangen ist beim lesen der Kommentare.


    Ps. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :muahaha:

    Was nicht passt :xeno3-dash: wird passend gemacht :xeno3-assaultrifle: 8o

  • Sehr gute Punkte!

    das mit dem Bug "der Erzvorkommen killt wenn bei 100% ein Miner drauf gestellt wird" kenne ich gar nicht, bin aber auch noch recht neu auf Servern.


    Das mit dem SV stimme ich dir vollkommen zu... unnötig... wobei man sagen musste, ein CV braucht man so oder so, sowieso... mit ein SV kommt man nicht weit.

    Ein großes muss es nicht sein, Klasse 1 reicht schon, und eine große Basis ist dafür auch nicht nötig, man packt sein Zeugs und verlässt den Start-Gebiet damit...

    ich wollte es nur in den Raum stellen, und meine Vermutung das es eventuell ein "ungeschriebenes Server-Norm" sein könnte... mitteilen.


    Ich fühle mich jeden falls nicht auf dem Schlipps getreten... alles Gute!

    The post was edited 1 time, last by Tsnonak ().

  • @Raudi bei dem Regelvorschlag keine Privatbasen im PVP, nur im PVP, hat den Grund, dass es sonst zu Missbrauch kommt. Wenn Du ein Admin-Team hast, bei dem immer 2 Admins rund um die Uhr verfügbar sind (meinetwegen ja auch einer, aber manchmal löst sich ein Problem in Wohlgefallen auf, allein weil der Ansprechpartner gewechselt werden kann), kannst Du differenzierte Regeln machen. Hast Du die Manpower nicht, musst Du Regeln machen, die sowohl die Fairness gewährleisten, als auch mit weniger Admins gehandhabt werden kann. Regeln machen ja nur dann Sinn, wenn ihre Einhaltung auch gewährleistet werden kann.


    Gibt es differenzierte Regeln, wonach private Basen im PVP genutzt werden dürfen, dann gibt es Missbrauch. Und dann kannst Du für die Diskussion von Grenzfällen ein paar Stunden pro Woche einplanen für die Admins. Wenn die Admins diese Mehrarbeit leisten wollen, habe ich kein Problem damit. Gibt es aber Regeln, deren Einhaltung nicht gewährleistet werden kann, dann werden Spieler den Server verlassen, sobald es zu Missbrauch kommt.

    Und früher konnte man an Erzvorkommen bauen, keine Ahnung, hab seit der Alpha 2 nicht mehr wirklich gespielt. Der Gedanke war ja nur, dass im PVP Basen zerstört werden können und wenn dort jemand zum Schutz seines Autominers eine paar Turrets hinstellt ist das so abwegig nicht. Ich spreche ja nicht davon seine Hauptbasis auf einem Erzvorkommen zu bauen und dann den Boden abzugraben und alles zum Einsturz zu bringen, sondern es geht rein um den Schutz von Autominern.

    Wir diskutieren ja nur Möglichkeiten, Entscheiden müssen das ja am Ende die Admins, denn an ihnen bleibt ja dann auch viel Arbeit hängen und ich verzichte gerne auf Wunscherfüllung, wenn es den Admins hilft.

  • Moin,


    wie ich sehe wird ja lebhaft diskutiert und das ist auch gut, denn nur durch verschiedene Meinungen sieht man Punkte an die man selber nicht gedacht hat.


    Folgend ein paar Punkte die mir so durch den Kopf gehen:


    Wichtig ist wenn Vanilla Einstellungen des Servers geändert werden, z.B. Waffencap, Land Claim, Rezepte, Resourcen Wipe mit Verlust von Autominer usw. müssen diese auch gut Sichtbar für die Spieler ausgeschrieben werden.


    Ich habe schon viele Server Senarien bespielt und konnte mit allen umgehen, wenn diese einem im Vorfeld mitgeteilt wurden.


    Einen Server mit Custom Content so zu Balancieren das alle zufrieden sind ist sehr schwierig und Zeitaufwendig für die Admins.


    Das wie es zuletzt war, das die ganze Landschaft umgebuddelt sind, hat nicht nur den Effekt das es nicht schön ist (kann man mit Leben) es hat aber Einfluss auf die Server Performance da Empyrion ein Voxel Spiel ist und die Krater berechnet werden müssen.


    Im PvP kann man mit Privat Offline Schutz andere Strukturen schützen. Was spricht dagegen generell Fractions Pflicht einzuführen und private Strukturen zu verbieten, hätte auch den Effekt das die Player ihr /vb /scan und andere Befehle dann im Fraktions Chat eingeben sollten und die globalen Chat Nachrichten für Komunikation vorbehalten bleibt.


    Das die Projektil Waffen Türme auf 24 erhöht werden sollen kann man auch kritisch sehen, auf dem ersten Blick ist es im PvE zur Basis Verteidigung positiv, im PvP eröffnet es aber auch Vorteile für Angreifer.


    Seltene Resourcen sollte es immer im PvP geben, es muss ein bischen Nervenkitzel da sein (sonst könnte man ja direkt Singleplayer spielen) muss aber den PvElern einen Markt geben wo Sie Handelsware verkaufen und einkaufen können. Vieleicht Händler so einrichten das in gewissen Mengen Seltene Resourcen verkaufen und Erze/Barren in Mengen an/verkaufen das man damit Credits machen kann.


    Der globale Handelsmarkt sollte eine geringe bis keine Einstellgebühr haben, damit die Spieler ohne Credit Verlust mal ihre Ware einstellen können. Ich habe es in der Vergangenheit geliebt auf dem globalen Markt regelmassig reinzuschauen ob es was gibt, was ich lieber kaufe, als es selber zu craften oder zu besorgen weil ich gerade mit bauen oder anderen Sachen beschäftig bin.


    Ich liebe Autominer bin halt nicht der buddel Typ, habe aber nichts gegen einen Resourcen Wipe wenn er nicht gerade mit jedem Server Start einher geht, man muss nur genug Zeit haben die Autominer wieder einzusammeln, vieleicht wöchentlicher oder 14 Tägiger Wipe.

    Hätte auch den Vorteil das die Landschaft nicht mit vergessenen Autominer zugestellt ist.


    Und vielen Dank an das Team insbesondere an Sentoki der wahrscheinlich jetzt schwerbeschäftig ist mit den Vorbereitungen.