~ Kreative - Ecke ~

  • "Ein" Programm leider nicht, aber... es ist trotzdem machbar!

    Es ist zwar veraltet, aber es geht immer noch, ich habe es zufällig gerade vor ein paar Tagen benutzt!


    ich stelle hier kurz vor wie es geht, es ist etwas ungeschickt, aber es funktioniert...


    was man braucht:


    1. ein 3d Model die einiger masse gut bearbeitet wurde im .obj (format), ich nutze Blender. Mit Blender kann man beliebig Models im Internet nutzen, importieren, und im .obj umwandeln (eventuell achten das es ein "Solides" Model ist, nicht in Stückchen), 3d Print Models sind ideal!


    Anders rum kann man auch blueprints ingame vom Katalog-Fenster als 3D Model exportieren!


    2. alte Starmade Version, ca. 2017 (bis ca. v 0.199.654)

    download hier (unten die .zips).


    3. Dazu den alten Launcher download hier.


    4. binvox (pixelizer) + (SmEdit also hier*), download hier , einfach unzippen.

    Binvox ist Command-Line-Interface: (Eingabeaufforderung)

    EINGABE_AUFFORDERUNG.jpg

    Zum binvox folder navigieren: cd = change directory / Pfad wechseln:

    [ cd C:\Users\mypc\myDownloads\binvox ].


    den genauen Pfad kann man vom Adressleiste im Explorer kopieren:

    COPY_PATH.png

    und in den Eingabe-Fenster einfügen.


    5. SmEdit (StarMade editing tool), download hier

    ***SmEdit braucht die Alte StarMade Version***

    Einfach den Smedit.jar in den /StarMade folder kopieren, Doppelklick zum ausführen, Pfad setzen, RAM zuweißen, speichern (RAM intensiv bei größere Models*)


    6. SmbEdit (extra tool (mod)), geht auch ohne! download hier

    Mit SmbEdit kann man Blueprint-Typ ändern... Ship zur Station, Kern versetzen usw.


    Vorgehen:


    1.my3DModel.obj in den binvox ordner kopieren.


    2.Eingabeaufforderung, zum binvox folder navigieren.

    Dann binvox -c -d 64 -dc my3DModel.obj im command line eingeben.

    -d bezieht sich auf die Lange Achse, die Zahl dahinter deine erwünschte Länge.

    Daraus entsteht ein my3DModel.binvox Datei.


    3.SmEdit den my3DModel.binvox importieren und dann als Blueprint exportieren.


    4. Ab hier kannst den Blueprint einfach in die Aktuelle Version von StarMade kopieren, es wird übernommen und "aktualisiert", aber danach wird es nicht mehr in den alten StarMade funktionieren, bzw. auch nicht mit SmEdit / SmbEdit*.


    Fertig, das war die Schnellste Version!



    Die ganzen BINVOX Command Infos:


    -d: specify voxel grid size (default 256, max 1024)

    -t: specify voxel file type (default binvox, also supported: hips, mira, vtk, raw, schematic)

    -c: z-buffer based carving method only

    -dc: dilated carving, stop carving 1 voxel before intersection

    -v: z-buffer based parity voting method only (default is both -c and -v)

    -e: exact voxelization (any voxel with part of a triangle gets set)(does not use graphics card)


    Additional parameters:

    -bb <minx> <miny> <minz> <maxx> <maxy> <maxz>: force a different input model bounding box

    -ri: remove internal voxels

    -cb: center model inside unit cube

    -rotx: rotate object 90 degrees ccw around x-axis before voxelizing

    -rotz: rotate object 90 degrees ccw around z-axis before voxelizing

    both -rotx and -rotz can be used multiple times

    -aw: _also_ render the model in wireframe (helps with thin parts)

    -fit: only write the voxels in the voxel bounding box

    -bi <id>: when converting to schematic, use block ID <id>

    -down: downsample voxels by a factor of 2 in each dimension (can be used multiple times)

    -dmin <nr>: when downsampling, destination voxel is on if >= <nr> source voxels are (default 4)

    Supported 3D model file formats:


    VRML V2.0: almost fully supported

    UG, OBJ, OFF, DXF, XGL, POV, BREP, PLY, JOT: only polygons supported


    Extra-Linkages:


    https://www.patrickmin.com/binvox/

    https://github.com/p-hofmann/SMBEdit


    under construktion!